GEZ- Im öffentlich-rechtlichen Rundfunk fallen alle Hemmungen

AfD 15. Sep. 2021

Manipulationen, Fake-News, Islamismus-Skandale – in den Anstalten wütet der links-grüne Zeitgeist in allen Studios.

Neuester Skandal: Beim WDR ist für das Wissenschafts-Magazin „Quarks“ die Ärztin Nemi El-Hassan als neue Moderatorin präsentiert worden.

Was der Sende-Anstalt völlig egal ist: Die Dame ist bekennende Israel-Hasserin und relativierte den Dschihad.

Quelle: https://bit.ly/3lnfZI4

Das gleiche Magazin fiel wenige Tage vorher bereits mit aktiver Manipulation und Fake-News auf. Anlass war ein Check der Wahlprogramme zum Klima. Dort schnitt die FDP am besten ab. Das passte den GEZ-Angestellten gar nicht: Mit billigen Argumenten setzten sie die FDP auf den vorletzten Platz. Dass danach Linke und Grüne die besten Klima-Retter waren, passte einfach besser ins Weltbild.

Quelle:  https://bit.ly/38HQMC8

Da kann man fast darüber hinwegsehen, dass kürzlich im ZDF rein zufällig im Wahlkampf eine zwei Jahre alte Serie namens „Deutscher“ lief. Inhalt: Eine Dorfgemeinschaft geht den Bach hinunter, weil eine neue, konservative Partei – Ähnlichkeiten mit der AfD sind natürlich rein zufällig – immer mehr Anhänger hat und der Wahlgewinn vor der Tür steht.

Der MDR hingegen, ebenfalls bekannt für Manipulationen, bewies seinen Ruf kürzlich erneut. Diesmal im Visier: Das neue Format „Bild TV“. Weil ein Mikro der privaten Kollegen ins Bild des öffentlich-rechtlichen Senders ragte, wurde kurzerhand das Logo aus dem Bild retuschiert. Für diesen Skandal musste sich der Sender später live im „Sachsenspiegel“ entschuldigen.

Quelle: https://bit.ly/3k7AQ2N

Zufall? Die derzeitige Chefin des MDR, Karola Wille, glänzte zu DDR-Zeiten als knochenharte Verfechterin des Kommunismus. Darüber wurde bereits 2011 in der „FAZ“ berichtet – ihrer Karriere hat es nicht geschadet.

Quelle: https://bit.ly/3hqwbqM

Sie sehen: Nicht umsonst fordert die AfD seit Jahren, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk abzuschaffen. Weg mit der Zwangs-GEZ!

Tags

Ulrich Oehme

seit 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages

Großartig! Das Abonnement wurde erfolgreich abgeschlossen.
Großartig! Schließen Sie als Nächstes die Kaufabwicklung ab, um vollen Zugriff zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.