Neuer Streich: Wer gesund ist wird bestraft, Ungeimpften droht Zwangsquarantäne und Verdienstausfall

AfD 9. Sep. 2021

„Wer amtlich angeordnet in Quarantäne muss und in der Zeit nicht arbeiten kann, hat einen Anspruch auf Lohnersatzzahlungen. Für ungeimpfte Arbeitnehmer könnte sich das jedoch bald ändern. Erste Bundesländer haben den Zahlungsstopp schon beschlossen. Minister Spahn: ‚Am Ende sind es die Steuerzahler, die die Lohnersatzleistung finanzieren – für jemanden, der sich hätte impfen lassen können.‘ Hardlinerin, die sich der strengen Regelung anschließt, ist MP Dreyer von der SPD (Rheinland-Pfalz), in Bayern (Söder) soll die Einzelfallprüfung angewandt werden. In Baden-Württemberg, wo der Grüne Kretschmann regiert, soll es schon in einer Woche (15. September 2021) keine Entschädigung mehr für Ungeimpfte geben."

Tags

Ulrich Oehme

seit 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages

Großartig! Das Abonnement wurde erfolgreich abgeschlossen.
Großartig! Schließen Sie als Nächstes die Kaufabwicklung ab, um vollen Zugriff zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben jetzt Zugang zu allen Inhalten.