AfD

Wahl 2021: Handfeste Beeinflussung, durch die Veröffentlichung von Umfragen aus Briefwahl

Wahl 2021: Handfeste Beeinflussung, durch die Veröffentlichung von Umfragen aus Briefwahl

FORSA darf Briefwähler schon nach ihrer Stimmabgabe befragen Ist das keine Wählerbeeinflussung? Laut nicht anfechtbarem Beschluss des hessischen Verwaltungsgerichtshofs (Az.: B1929/21) in Kassel darf das Meinungsforschungsinstitut FORSA auch Briefwähler nach deren bereits abgegebenen Stimmen befragen. Gericht: Briefwahl unterliegt nicht dem Veröffentlichungsverbot Mit diesem am Mittwoch bekannt gewordenen Beschluss wurde
Ulrich Oehme
Zu Risiken und Nebenwirkungen, fragen Sie ihrn Arzt- Impfschäden ab sofort amtlich dokumentieren

Zu Risiken und Nebenwirkungen, fragen Sie ihrn Arzt- Impfschäden ab sofort amtlich dokumentieren

Auf Risiken einer Impfung wird wenig hingewiesen. Besonders bei vorbelasteten Gruppen muss der ärztliche Rat sorgsam abwägen. Ich möchte keine Wertung treffen, aber trotzdem die wissenschaftlichen Erkenntnisse des Pathologischen Instituts Reutlingen nicht negieren. Und ich unterstütze als Politiker die Forderung Reutlinger Wissenschaftler nach unverzüglicher Informationssammlung durch unsere Behörden zur besseren
Ulrich Oehme